Betriebliche Gesundheitsförderung

Die Betriebliche Gesundheitsförderung ist Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Ziel ist es dabei die Mitarbeitergesundheit nachhaltig durch geeignete und unternehmensspezifische Programme zu verbessern.

Im Jahr 2006 hat das SGZ in Zusammenarbeit mit der Deutschen Angestellten Akademie begonnen spezielle Gesundheitsprogramme für lokale und regionale Unternehmen zu entwickeln.

Das „Starterpaket“ wurde speziell für KMU (kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt). Kernelemente waren neben der individuellen Gesundheitsförderung des einzelnen Mitarbeiters insbesondere die innerbetriebliche Gesundheitsförderung durch ein nachhaltiges betriebliches Gesundheitsmanagements.

Mit dem „Ergolotsen“ wird seit 2013 ein von der Deutschen Rentenversicherung Berlin Brandenburg in Auftrag gegebenes Gesundheitsprogramm realisiert. Es zielt darauf ab, die innerbetriebliche Gesundheitsförderung durch die Ausbildung sogenannter „Ergolotsen“ nachhaltig zu verbessern.

Gegenwärtig entwickeln die Mitarbeiter des SGZ weitere innovative Gesundheitsprogramme sowohl für die Individualprävention, als auch dem betrieblichen Gesundheitsmanagement. 

Partner/Kunden in der betrieblichen Gesundheitsförderung:

  • Deutsche Rentenversicherung Berlin Brandenburg
  • IHP - Frankfurt (Oder)
  • Unfallkasse Brandenburg
  • Pfizer

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten?!
Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch!