Der Ergolotse

Gehen Sie mit Ihren Mitarbeiter/innen einen neuen Weg in der betrieblichen Gesundheitsförderung. Die Weiterqualifizierung Ihrer Mitarbeiter zum Ergolotsen, fördern Sie aktive Mitarbeit für ein gesundes Unternehmen. Das im Jahr 2013 mit dem Arbeitsschutzpreis von der VBG Berufsgenossenschaft prämierte Konzept, wurde vom SGZ in Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung Berlin Brandenburg entwickelt.

Als ein innovatives Konzept richtet sich der „Ergolotse“ insbesondere an die Belange und Herausforderungen von Bildschirmarbeitsplätzen.

Das drei Phasen-Programm fördert nachhaltig und effizient das Gesundheitsbewusstsein und -verhalten Ihrer Mitarbeiter/innen.

Phase 1: Arbeitsplatzanalyse - „bewegte Lösungsansätze“

Phase 2: Aktive Minipause - „Teamtraining“

Phase 3: „Der Ergonomielotse“ - Ausbildung und Implementierung der Ergolotsen

 

Mehrwert für das Unternehmen:

      • motivierte, kreative und leistungsfähige Mitarbeiter
      • verbesserte Mitarbeiterzufriedenheit, vitale und motivierte Mitarbeiter
      • transparente Kosten, durch Weiterqualifizierung ausgewählter Mitarbeiter (Refresher-Angebote sind optional buchbar)
      • Reduktion verhaltensbedingter Arbeitsbelastungen, Krankschreibung und Präsentimus
      • regelmäßig angeleitete Bewegungspausen und ein aktiver Lebens- bzw. Arbeitsalltag  

Mehrwert für Ihre Mitarbeiter:

        • Vorbeugen von Fehlstatik und Fehlbelastungen
        • Verbesserung der Eigenwahrnehmung im Kontext der Ergonomie und dem individuellen Bewegungsverhalten im Arbeitsalltag
        • höhere Konzentrations- und Leistungsfähigkeit
        • Verminderung von Beschwerden- und Schmerzrisiken möglich
        • nachhaltige Reduktion von verhaltens- und verhältnisbedingten Belastungsfaktoren

 

Wichtig, Sie können auch einzelne Module aus dem Schulungskonzept buchen, wir beraten Sie hierzu gern!